Alice Weidel

AfD-Bundesvorstandsmitglied

unnamed-1Berlin, 26. Oktober 2016
Alterssicherungsbericht der Bundesregierung ist eine Unverfrorenheit
„Der sogenannte Alterssicherungsbericht ist eine blanke Unverfrorenheit. Die Kernaussage darin ist, die Bürger sollen selber für ihr Alter vorsorgen, da die gesetzliche Rente quasi am Ende ist.
Als erstes fällt einem dazu ein, dass man das eigentlich auch schon vor Jahrzehnten gewusst hat. Es ist aber nicht so, dass hier eine völlig neue Regierung ins Amt kommt und nun diese Tatsache feststellt. Es sind genau die gleichen Parteien, die nichts unternommen haben, um die Rentenkatastrophe abzuwenden.“
weiterlesen >